Unterer Hof

Viel Bewegung

Am Unteren Hof kreuzen sich bis heute alle Wege der Schlossanlage. Es geht in den Schlossgarten, zum Oberen Hof, Richtung Kirche, Mühle und Dorf. Angeblich ist die grosse Linde am Gartenzaun der letzte Baum der alten Allee, über die die Schlossherren nach Hildburghausen fuhren.

Früher standen hier die Remise, eine grosse Zehntscheune und der Schafstall. Vieles davon ist verloren. Besonders schmerzhaft war 1999 der Abriss der eindrucksvollen Scheune von 1667. Wenn man aber genau hinschaut, erkennt man die alten Sockelmauern und wer es weiss, staunt über die riesigen Keller unter dem Unteren Hof. Hier wurden der eigene Wein und später das Bier aus dem Brauhaus am Oberen Hof gelagert.

Aber vor einigen Jahren haben wir an der Stelle des Schafstalles die Neue Remise gebaut. Das neue Haus erleichtert uns die Bewirtschaftung der Schlossanlage, bietet Platz für Veranstaltungen des Fördervereins und kann auch für Ferien bei uns gemietet werden.

» Zurück zur Übersichtskarte


Aktualisiert am 30. April 2022



CELLO-LOOP

16. Juni 2024

16 Uhr

Der junge Cellist Stephan Schrader aus Weimar gibt ein kurzweiliges Solo-Konzert weiterlesen...»

Ferien machen?

Der Förderverein Schloss Bedheim vermietet die Remise an freien Termine auch an Sie. Ideal für Ferien mit Kindern oder ein Wochenende mit Freunden. Verfügbarkeit und Buchung über airbnb

Die Teichforelle

Das Gartencafé serviert keine eigenen Forellen, der Seegarten ist aber ein Paradies für alle feuchteliebenden Tiere und Pflanzen.

© Schloss Bedheim 2023 | Impressum