Schlossmühle

Schlossmühle

Vorbildliche Denkmalpflege

Im Talgrund unterhalb des Seegartens steht seit Jahrhunderten die Schlossmühle. Es ist eine oberschächtige Mühle, die mit Schwallwasser aus dem Mühlenteich betrieben wird.

Im 19. Jahrhundert wurde sie an die Familie des letzten Mühlenpächters verkauft. Von dessen Nachkommen erwarben 1996 kundige Leute das Anwesen und entdeckten es neu: Sie hoben den Mühlgraben aus, fanden die Reste des Mahlgestühls und machten sich Gedanken zur ursprünglichen Dachform. Sie reparierten und rekonstruierten das kleine, feine Denkmal liebevoll und fachgerecht. Heute ist die ehemalige Schlossmühle fast vollständig wiederhergestellt, sogar ein Mühlrad dreht sich wieder.

Mühlrad

Das neue Mühlrad

Eine Bitte …

Die Mühle ist ein privates Wohnhaus und wir bitten, die Bewohner nicht zu stören. Wer höflich fragt, darf vielleicht einen Blick auf das Mühlrad erhaschen.

» Zurück zur Übersichtskarte


Aktualisiert am 28. April 2011



© Schloss Bedheim 2016 | Impressum